In der Stadtratssitzung vom 10.04.2017 stand eine ganz wichtige Entscheidung zum Stadtumbaugebiet Teilgebiet 2 an, die Grundlage für den Bezug weiterer Fördermittel ist. Es wurde die Verlängerung des Durchführungszeitraumes bis 2020 und die Gebietserweiterung um weitere 61 Hektar mit einem überarbeiteten Maßnahmekonzept beschlossen.

Ein wichtiger Bereich der in das Teilgebiet 2, Gebietserweiterung aufgenommen wurde, bildet das Areal zwischen der Schillerstraße bis zur Kita Sonnenblume.
Dieser Bereich war noch nie Bestandteil einer Fördergebietskulisse und soll entsprechend in das Teilgebiet 2 integriert werden. Für diesen Gebietsabschnitt wurde festgestellt, das ca. 1/3 der denkmalgeschützten Gebäude unsaniert sind. Diese Denkmale verdienen im weiteren Stadtumbauprozess besondere Beachtung.

Neben der Unterstützung und Fortführung privater Sanierungsmaßnahmen liegt der Schwerpunkt des überarbeiteten Fördergebiets – und Maßnahmekonzeptes auf der Durchführung städtebaulicher und freiräumlicher Erneuerungs- Baumaßnahmen durch die Kommune.
Insbesondere die Modernisierung und Instandsetzung sowie die Schaffung neuer Gemeinschaftseinrichtungen sind dringend erforderlich.
Zum einen auf Grund des hohen Bedarfs an Hort- und Kindergartenplätzen und zum anderen durch den zum Teil schlechten Zustand der Gebäude.

In diesem Zusammenhang möchten wir der WGS mbH für die Erarbeitung des Maßnahmekonzeptes unseren besonderen Dank aussprechen.

Bernd Lehmann
Stadtrat FW Burgstädt e.V.