Elternbeitragssatzung

Um eine zukunftsfähige und familienfreundliche Stadt zu bleiben, halten wir es für erforderlich, perspektivisch nicht nur Plätze für einen hohen Versorgungsgrad der Kinderbetreuung in Krippe, Kindergarten und Hort zu schaffen, sondern auch deren Betrieb auf einem hohen Niveau zu sichern.Es ist nach wie vor unser Ziel und politischer Wille steigende Betriebskosten nicht in vollem Umfang […]

Read more
Familienfreundliche Stadt

Burgstädt ist zweifelsohne eine kinder- und familienfreundliche Stadt. Ständig wird an weiteren Verbesserungen z.B. in unseren Kindertagesstätten, Schulen und Horten gearbeitet. Derzeit stoßen wir aber an Grenzen, die unsere Hortplätze betreffen. Damit künftig alle Kinder, die gern möchten, den Hort besuchen können, beschloss der Stadtrat eine Kapazitätserhöhung. Dazu ist bis spätestens Dezember 2016 ein Konzept […]

Read more
Neues Hort Konzept

Damit künftig alle Kinder, die gern möchten, den Hort besuchen können, wurde dem Stadtrat ein neues Konzept vorgelegt. Wir, als Freie Wähler Gemeinschaft, befürworten eine Konzepterarbeitung, wo möglich der Standort, Bauweise und pädagogische Leitgedanken einfließen sollen. Dies soll Ende des Jahres dem Stadtrat erneut vorgelegt werden. Unser Hort „Traumland„ an der Goetheschule wird von den […]

Read more
Grundsatzbeschluss zur Errichtung eines Anbaues an der Kita Sonnenblume

Die FWB begrüßt den Grundsatzbeschluss zur Durchführung des Vorhabens. Zunächst stellen wir fest, dass der vom Gesetzgeber gewünschte Versorgungsgrad, bis auf eine vorübergehend sehr geringfügige Unterdeckung im Kindergartenbereich, gewährleistet ist. Es liegen keinerlei Anzeichen für eine spürbare Steigerung der Kinderzahlen für die Zukunft vor, so wünschenswert dies auch wäre. Dennoch reichen die bisherigen Plätze im […]

Read more
Burgstädter Bürger haben sich entschieden

Nach dem Gewinn eines Hauptpreises bei der Spielplatzinitative von Rewe und Fanta wurden 3 Spielplatzvarianten für den Spielplatz in Wettinhain den Burgstädtern Bürgern vorgestellt. Bis Mitte März beteiligten sich 389 Bürger an der Abstimmung. Als Favorit ging die Spielplatzvariante 2 hervor. Die meisten Bürger entschieden sich für verschiedene Einzelspielgeräte aus Holz. Die Spielanlage soll eine […]

Read more